Dienstag, 27. Januar 2015

Mit 17 hat man noch Träume!





Hallo ihr Lieben!


Heute will ich euch einmal ein paar Bilder längst vergangener Tage aus meiner Jugend zeigen.
Dieses Foto entstand an meinem 17. Geburtstag im Oktober anno domini.
Es wurde damals im Schloßpark von Versailles aufgenommen.
Zu diesem Zeitpunkt befand ich mich nämlich auf Klassenfahrt zur Stadt der Liebe:

♥PARIS ♥





Na, hättet ihr mich auf den Fotos erkannt?
Hihi, ich habe mich ja auch kaum verändert gell?
Oh la la....wie die Zeit vergeht!
Ich liebte den Französischunterricht und die Sprache zu lernen war für mich ein echtes Vergnügen. ...dafür habe ich Algebra gehasst wie die Pest.
Ich mag den legeren Lebensstil und die CUISINE der Franzosen einfach so sehr, aber das liegt vielleicht auch etwas daran, dass ich tatsächlich französische Vorfahren mütterlicher Seits habe.


Wir hatten unseren Spaß auf der Champs-Elysees und sangen dabei lauthals den altbekannten französischen Song: "Oh...Champs-Elysee...dalatadamdam..."
Na, ihr kennt ihn ja ganz gewiss!
Wir waren schwer in Partylaune, denn wir feierten meinen Geburtstag mit einer einzigen Flasche Asti Sekt (gestiftet von der Lehrerschaft) aber dafür direkt unter dem Eiffelturm.
Das werde ich niemals vergessen, dass könnt ihr euch sicherlich vorstellen.




Im gleichen Jahr habe ich auch bei einer Schulfeier mit Leib und Seele den berühmten Pariser Cancan getanzt. ..
Da sind meine Beine mitsamt dem Tüllunterrock wild in die Luft geflogen. Manometer da ging das noch ...
Aber nicht zu verachten waren auch unsere lauten Juchzer während des Tanzes. Eben so wie man es von den anrüchigen Damen aus dem legendären Moulin Rouge in Paris kennt.
Meine Güte war das eine "wilde" Zeit!


Et voilà das war heute mein kleiner Beitrag zu dem tollen Mitmachprojekt bei der lieben Heidi, von der *Zaunwickenwelt *. Sie hat es "Guckloch zurück" genannt und ich finde diese Idee ganz zauberhaft.



Ich hoffe es hat euch ein wenig Freude gemacht mit mir  in die 80iger Jahre einzutauchen.
Jetzt nur mal so ganz unter uns:
Ich habe immer noch so den ein oder anderen Traum, auch wenn ich nicht mehr süße Siebzehn bin...


Lasst es euch gut gehen!
~Susanne~


PS: Was für ein Zufall,  denn dies ist heute mein 66 Post,genau wie mein Geburtsjahr!

Kommentare:

  1. Was für wunderschöne Erinnerungen. Ich glaube, von der Abschlußfahrt schwärmt jede und so manche träumerei darf man haben, auch wenn man nicht mehr Cancan tanzen kann ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen netten Rückblick. Ich bin zwar ein paar Jahre jünger, aber mit ähnlichen Frisuren kann auch ich unsere Kinder zum Lachen bringen. War schon eine schöne Zeit. Meine Abschlussfahrt ging auch nach Paris ...
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    schöne Fotos aus Paris, witzig in den alten Fotos zu stöbern, ich hoffe dass deine Träume irgendwann alle oder zumindest einige Herzenswünsche in Erfüllung gehen, alles Liebe von Tatjana, hab einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt, nicht wahr? Da ist es gut , das manche Erinnerungen unlöschbar in unserem Gedächtnis eingebrannt sind, oder wenn, so wie in deinem Falle, es noch alte Fotos aus schönen Jugendtagen gibt! Jetzt wünschte ich mir nur noch, die Bilder wären beweglich und ich könnte sehen, wie ihr beim Cancan, die Beine in die Luft schmeißt! Haha, wünschen kann man sich viele Dinge!
    Ich denke jetzt gerade zurück, unsere Abschlußfahrt ging nach Westerland-Sylt!
    Vielen Dank, für den tollen Beitrag!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ich erinnere mich gar nicht an meinen 17. Geburtstag.... Ist das schon soo lange her??
    Herzlichst
    Yyase

    AntwortenLöschen
  6. Das sind wirklich wunderschöne Erinnerungen Susanne.
    Ich erinnere mich auch gerne an meine Wilden Jahre zurück.
    Habe dich übrigens auf den Bildern gleich erkannt.
    Wow, du hast ja Beine bis zum Himmel.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    ein Leben ohne Träume wäre doch ein trauriges Leben.
    Egal wie alt man ist, man muss immer was haben, auf dass man sich freut.
    Das waren schon Zeiten in den wilden 80gern...
    Und Deine Vorfahren kommen aus Frankreich? Meine auch, mein Opa kommt aus der Nähe von Strasbourg, Und nächste Woche fahre ich da wieder hin....
    Hab einen schönen Abend und danke für die tollen Fotos,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. liebe Susanne,
    das war ein schöner Post!
    Ich kann mich auch noch an meinen 17. Geburtstag erinnern (ist schon lange her)und an das Lied -mit 17 da hat man noch Träume-,
    die hab ich aber immer noch!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. ja,ja die alten Fotos haben es in sich ,da kann man wieder mal in Erinnerungen schwelgen,mein 17. Geburtstag ist auch schon lange her.Einen schönen Blog hast Du ,da werde ich wohl öfters mal rein schauen.
    Schönen Tag noch.

    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Susanne,
    du hattest ja blonde Haare ☺! Ich hätte dich wirklich nicht erkannt.
    Schön , wieder einmal in die Jugendzeit zurück zu blicken.
    Liebe Grüße in den Schwarzwald,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne,
    Da haben wir etwas gemeinsam. Nämlich die Leidenschaft zu Frankreich. Als Kind faszinierte mich die Sprache schon. Aber auch das Leben, die Natur, Wein, Fromage, Lavendel, Provence mit allem was dazu gehört. Ob wir wohl im vorigen Leben dort Sesshaft waren ... wer weiß. Herrlich deine Jugendfotos. Es sind kostbare Erinnerungen und zaubern stets ein lächeln in unseren Seelen. Schick dir liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    was für ein netter Post! Die Fotos sind toll, und Dein Rock ist ja wirklich richtig in die Luft geflogen! :-)
    Ich find's schön, dass Du auch heute noch Träume hast - sollten wir alle haben, oder? Was wäre schon ein Leben ohne Träume... Ziemlich traurig, finde ich.
    Einen schönen Tag und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Susanne,
    ja mit 17 hat man noch Träume. Manche gehen sogar in Erfüllung und andere bleiben einfach nur schöne Träume. Ich sage immer wenn man keine Träume und Wünsche mehr hat - dann lebt man nicht mehr. Somit wünsche ich Dir schöne Träume :-)
    Internette Grüße
    Myriam

    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susanne,
    was für ein schöner Post! :) Das hat mich sofort an meine damalige Schulzeit erinnert :) da war ich als Austausch-Schülerin ebenfalls in Frankreich.... hach....seufz*.... anno domini :)))
    Ich habe bei der Decke auch zwischen schlicht grau-weiss oder ganz bunt geschwankt :) Aber das sie im Sommer für die Terrasse gedacht ist, habe ich mich für Bunt entschieden.
    Ich freue mich sehr, dass du morgen wieder dabei bist!
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susanne,

    das ist ja ein schöner Post! Auch wenn du drei ganze Jahrgänge jünger bist, haben wir doch ganz ähnliche Frisuren gehabt ;) Tolle Fotos, danke dass du sie uns zeigst! Was für eine hübsche Idee mit dem Guckloch!
    Liebe Grüße
    Stefanie
    PS: Vielen Dank für deinen lieben Kommentar !

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Susanne,
    was für eine schöne Zeitreise, ich hätte Dich nicht erkannt.
    wir waren auch in Paris bei der Klassenfahrt. Und das hat mich sehr
    beeindruckt Paris was für eine Stadt. Und das war auch so
    lustig mit den Freunden.
    Das mit den Guckloch werde ich mir jetzt doch auch mal genauer
    durchlesen.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Das sind Erinnerungen, die kann einem keiner nehmen. Schön, wenn dann Fotos da sind, die davon erzählen. Richtige Schätze sind das, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  18. Gerade gestern habe ich in alten Bildern von 1967 gestöbert-- so Erinnerungen an schöne Zeiten hat man wieder durchlebt
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Susanne,

    ich hinke hinterher :-( aber hier muss ich doch auch noch meinen Senf dazugeben.

    Herrliche Fotos für Heidis Projekt wie schön dass Du auch gestöbert hast. Ja, das waren noch Zeiten auf die man doch gerne zurückblickt. Ich habe auch CanCan-Fotos. Habe doch eine zeitlang in einer Tanzgruppe getanzt, was für ein Zufall, gell.

    Alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Ooooooh wie schööööön, liebe Susanne da kommen mir auch einige Erinnerungen in den Sinn.
    Ich bin 1963 geboren und war auch im zarten Alter von 17 Jahren in Paris. Wir machten damals einen Ausflug mit unserem Musikverein und es wahr heeeeerrrrrrlich *DANKE* für`s erinnern !!!!
    Ich hätte dich in der Tat nicht erkannt. Damals war doch auch noch DAuerwelle angesagt *hihi*
    Träume sollte man immer haben und mit einigem Glück auch ein paar in die Tat umsetzen
    :O) ....

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin auch Französin im Herzen. Ich liebe diese Lebensart und das gute Essen!

    LG Doreen

    AntwortenLöschen