Mittwoch, 5. Juli 2017

Remember me


Seid alle herzlich willkommen❗

Heute möchte ich euch einmal an einen Ort entführen, der trotz malerischen Kulisse Düsteres zum Vorschein bringt...


Es handelt sich dabei um das idyllische Rosendorf im Schwarzwald namens Nöggenschwiel.


Hier geschehen mysteriöse Dinge, die eine Gänsehaut erzeugen.
So verschwindet am Tag des traditionellen Rosenfestes die frisch gekürte Rosenkönigin spurlos.


Auch die Neuzüchtung einer Rose mit dem tiefgründigen Namen "Remember me " wird nur wenige Tage später vermisst.


Doch dies alles ist nicht tatsächlich in Nöggenschwiel passiert, denn jegliche Geschehnisse bleiben reine Fiktion des Autors dieses spannenden Krimis.


Und doch erhält nach Lesen dieses faszinierenden Buches der ruhige und beschauliche Ort plötzlich eine ganz andere Perspektive.


Da ich inzwischen zum großen Rosenfan mutiere, gehört für mich selbstverständlich auch ein Besuch während der Blütezeit im beschaulichen Rosendorf mit dazu.


Meine Gedanken kehren jedoch immer auch zur Handlung dieses Kriminalromans zurück, wenn ich durch die engen Straßen und Wege des Ortes schlendere.


Vielleicht konnte ich euch ein wenig dieses spannende Buch schmackhaft machen, oder ihr besucht einfach einmal selbst Nöggenschwiel im schönen Schwarzwald.


Ich kann euch hiermit versprechen, dass sich Beides auf jeden Fall lohnen wird.
Nun verabschiede ich mich auch schon wieder, denn ich wende mich bereits dem nächsten Krimi von Jörg Böhm zu.

Macht's gut❗
Eure Susanne 🍃🌹🍃

Montag, 12. Juni 2017

Der Sommer hat ja erst angefangen...



💦Hallo alle miteinander ❗💦

Heute möchte ich euch gerne einmal in unser neu angelegtes Gärtchen am Bach entführen.
Bereits im Winter planten wir an der Neugestaltung dessen, denn viele Pflanzen darin wurden über die Jahre hinweg viel zu wuchtig für die doch sehr kleine Fläche.


Also wurde erst einmal der ganze Wildwuchs herausgerissen und es wurden neue Pflänzchen eingepflanzt, die nun in aller Ruhe wachsen dürfen.
Dann hieß es für meinen Mann viele Platten schleppen, um diese zu einer wesentlich angenehmeren Sitzfläche zu verlegen.


Am Wochenende galt es sich wieder etwas Auszuruhen und für die weitere Vorgehensweise neue Pläne zu schmieden.
Denn es fehlt noch der bequemere Zugang zum Bachlauf und eine ordentliche Umrandung der gesamten Bodenplatten.

Aber der Sommer hat ja erst angefangen...


Apropos Sommer...

Bitte vergesst eure Badesachen nicht mitzubringen, solltet ihr mich im Gärtchen irgendwann mal besuchen, denn hier am Bach kann man sich nämlich hervorragend erfrischen.


Und wie es sich für einen Träumer wie mich gehört, habe ich mir einen Wunsch erfüllt und mit einem Nostalgischen Strandkorb mir ein kleines Plätzchen zum Relaxen hergerichtet.


Eine herrlich schattige und sehr bequeme Sitzgelegenheit erfreut mich somit des Sommers.
Wenn ich nun ganz genüsslich dem Bachrauschen lausche, dann kommt nicht nur die totale Entspannung, sondern auch ein regelrechtes Urlaubsfeeling auf.


Wie ihr sehen könnt ist auch unser Hund Lucky vollends begeistert von der neuen sommerlichen Chillzone.
Zuweilen habe ich schwer zu kämpfen, dass mir nicht der gesamte Platz strittig gemacht wird.

Aber der Sommer hat ja auch erst angefangen...

So nun genießt alle auch den Sonnenschein und ganz lieben Dank, dass ihr mich hier wieder besucht habt❣

💦Susanne💦

Dienstag, 23. Mai 2017

Hab mein ❤ in Heidelberg verloren!


Hallo alle miteinander!

Kennt ihr doch sicher auch, daß es Orte gibt die euch immer wieder magisch anziehen?
Ein solcher ist für mich eindeutig die Stadt Heidelberg in Baden Württemberg.


Herrlich am blauen Neckar gelegen ist dieser anziehende Ort mit allen seinen historischen Sehenswürdigkeiten.


Auf der rechten Nekarseite thront das altehrwürdige Schloss zu Heidelberg.
Es ist alleine schon von seiner Lage her ein Blickfang und von seinem geschichtsträchtigen Gemäuer ganz zu schweigen, ein absolutes Highlight.




Doch Sehenswertes ist hier wahrhaftig allgegenwärtig. Was natürlich immer sehr viele Touristen aus allen Herren Länder anlockt.




Und so herrscht in den Gassen und auf den Plätzen der wunderschönen Altstadt ein emsiges Treiben.



Über all' diesem Gewussel der Stadt ragt die majestätische Schlossanlage, welche unsere Blicke beim Schlendern durch die Gassen immer wieder anzieht.



Wir hatten am Tag unseres Stadtbesuches sehr viel Glück und durften uns über herrlich sommerliches Wetter erfreuen.
So lechzten wir zwischendurch immer wieder nach kleinen Erfrischungen und ruhten kurz unsere müden Füße aus.


Ich hoffe meine kleine Exkursion hat euch gefallen und ihr habt nun Lust bekommen auch selbst in Heidelberg einmal vorbeizuschauen...

Danke für euren Besuch hier auf meinem Blog und ich wünsche euch eine ganz wundervolle Zeit!

Grüßle Susanne

Donnerstag, 20. April 2017

Allerheiligen an Ostern


Hallo ihr lieben Blogfreunde!

Heute möchte ich euch ein paar Bilder meines Osterausflugs zeigen.
Wir fuhren an einen Ort, der mystischer nicht sein könnte.
Doch schaut doch einfach selbst...




Diese geheimnisvolle Stätte liegt nicht wie es auf den ersten Blick erscheinen mag in Schottland.
Auch wenn an diesem Tag sich das Wetter dementsprechend düster und passend zur sagenumwobenen Umgebung zeigte.




Diese Bilder zeigen das Kloster Allerheiligen auf der Gemarkung von Oppenau im Schwarzwald.
Es ist ein heute noch als Ruine vorhandenes ehemaliges Prämonstratenser-Chorherrenstift.




Obwohl an der Gründung Allerheiligens die führenden Adelsgeschlechter Süddeutschlands beteiligt waren und das Stift 1657 zur Abtei erhoben wurde, blieb es auf einen regionalen Wirkungskreis beschränkt und trotz seines langen Bestehens in seiner politischen Bedeutung hinter anderen süddeutschen Klostergemeinschaften zurück.



Nach der Auflösung des Stifts zerfielen die Gebäude, bis Mitte des 19. Jahrhunderts die Ruinen als touristische Attraktion wiederentdeckt wurden.




Nun komme ich auch schon wieder zum Ende meines Berichts über meinen Ausflug.
Ich hoffe es hat euch gefallen und wünsche allen eine wunderschöne Zeit!

Susanne 🍃

Montag, 17. April 2017

Osterwichteln


Hallo ihr Lieben! 🐣💕

Am Ostersonntag war es endlich wieder soweit....
Ich durfte mein Wichtelpäckchen auspacken:


Ganz liebevoll eingepackte Geschenke kamen da zum Vorschein, die mich ein paar Tage lang sehr verheißungsvoll zum Auspacken lockten.


Doch ich blieb artig standhaft bis zum Ostermorgen. Und wie ihr nun auch sehen könnt war der Inhalt absolut wundervoll.
Mein lieber Wichtel namens Fanny (*Fannysliebste*) hat einfach dabei an Alles gedacht und sogar auch an Naschwerk für Hund und Kater.


Die entzückenden Eierbecher wurden auch gleich bei unserem Osterfrühstück eingesetzt und schafften ein schönes Ambiente.
Kurzum ich möchte mich an dieser Stelle ganz recht herzlich bei dir, liebe Fanny bedanken. Du hast mir sehr viel Freude bereitet mit den hübschen Sachen.
Danke auch an die liebe Nicole (*niwibo*), die wie immer die Organisation des Wichtelns in die Hand genommen hat.


Ebenso danke ich von Herzen allen eifrigen Kartenschreiberinnen.
Ein paar Kärtchen gingen auch von hier auf Reisen.

Nun wünsche ich euch noch einen entspannten Ostermontag!

Herzlichst Susanne 🐰💕

Montag, 10. April 2017

Im Osterdorf



Hallo ihr Lieben !

Gestern machten wir einen wundervollen Ausflug in ein echtes Osterdorf.
Es liegt mitten im Schwarzwald in einem herrlich gelegenen Tal versteckt.



Überall findet man hübsche österliche Dekoration. In jedem Vorgarten kann man was Nettes entdecken.



Hier gibt es viele bunter Eierchen und kecke Häschen.
Ja, man kommt zuweilen aus dem Staunen nicht mehr raus!



Man darf auch fleißigen Gärtner bei ihrer Arbeit zusehen, oder man begegnet einer charmanten Hühnerfamile.



Auch ein reizendes Gänsepaar und scheinbar badefreudige Küken kreuzen unseren Weg.
Allerorts herrscht ein quirliges buntes Treiben.



Es gibt viele kleine Eiernestchen und auch große Ostereier, die im saftig grünen Gras versteckt wurden.



Der Regenschirm wurde heute mal einfach zweckentfremdet und das emsige Eiersuchen macht scheinbar so Manchen müde.


Ich hoffe ich konnte euch mit meinen vielen Bildern etwas auf das kommende Osterfest einstimmen.
Nun wünsche ich euch eine fabelhafte Karwoche und wir sehen uns zum Osterwichteln wieder!

Herzlicht eure Susanne 💕